Wir über uns

Das sind wir :-)

Nadine

Und wer steckt denn da so hinter PLUEMES – das verraten wir Dir heute. Ich heisse Nadine bin 32 Jahre alt und gelernte Tiermedizinische Fachangestellte, mit weiterer Ausbildung als Tierpflegerin im Bereich Tierheim und Tierpension. Knapp 10 Jahre war ich im Tierheim Pforzheim erst ehrenamtlich, dann als Auszubildende zur Tierpflegerin im Verein tätig sowie als Vollzeit – Tierpflegerin im der tierheimeigenen Praxis. Dazu kommen noch fast vier Jahre als Tierheimleiterin – diesen ehrenvollen und kräfteraubenden Posten teilte ich mir mit meiner Kindergartenfreundin Linda. Aktuell arbeite ich in einer Tierarztpraxis als Tiermedizinische Fachangestellte und studiere nebenbei Betriebswirtschaftslehre.

In meiner Zeit als Tierpflegerin im Tierheim habe ich noch zusätzlich den 24 Stunden Bereitschaftsdienst des Tierheimes übernommen. In diesen Jahren wohnte ich im Tierheim vor Ort. Ob Polizei, Feuerwehr oder um Hilfe suchende Tierfinder – ob mittags um 12 Uhr oder nachts um 12 Uhr, war ein Fundtier, ein verletztes Tier oder ein beschlagnahmtes Tier vom Veterinäramt angekündigt, waren wir gefragt.

2016 war ich mit dem Tierärtzepool auf Kreta bei einer zweiwöchigen Kastrationsaktion und habe den Tierärzten assistiert. In nur rund 14 Tagen konnten über 600 freilebende Hunde und Katzen kastriert werden.

Ich lebe mit meinem Freund Patrick auf dem Land und wir teilen uns unser Haus mit zwei Hundedamen, einer Katzendame und einem Kater. Meine zwei Hündinnen heissen Zazzi und Joy. Zazzi kommt aus Rumänien und ist eine klein geratene Irish Wolfshund Hündin, Joy ist eine Boxer-Mix Dame, diese habe ich 2010 mit Linda zusammen vor Ort auf Tenriffa in einer Auffangsstation für Wildhunde kennengelernt. Sie war mit ihren 7 Geschwistern in einem Karton auf der Schnellstrasse im Norden Teneriffas ausgesetzt gewesen. Meine Katzendame Plumé und mein immer streunender Kater Berbert habe ich 2011 zusammen mit Linda in einer Tötungsstation in Frankreich entdeckt, eigentlich war es überhaupt nicht geplant zwei Miezen aufzunehmen, aber wie das Leben eben so spielt. Somit durften die beiden mit uns nach Hause fahren. Mittlerweile sind alle 16 Pfoten fest in der Familie integriert. Plumé war auch unsere Inspiration für unseren Unternehmensname PLUEMES.

Ebenso, wie auch bei Linda, befinden sich in unserem Freundeskreis mitunter weitere 3 Hunde und 2 Katzen – das Rudel ist fast täglich miteinander unterwegs und geht durch dick und dünn. Dazu kommt dass es nur ein Rüde ist und vier Hundedamen, der Rüde hat ein schweres Los, geniesst es aber auch sichtlich der Hahn im Korb zu sein.

Meine Familie und meine Freunde sind mir sehr wichtig, ich bin ein geselliger und eigentlich immer recht entspannter Mensch, ich liebe es mit meiner Familie Feste zu feiern, beieinander zu sitzen und einfach die freie Zeit zu geniessen. Meine beiden besten Freundinnen Linda & Jasmin sind immer dabei und wir haben schon die ein oder andere Hürde zusammen durchgestanden.

Ansonsten gehe ich gerne in meiner Freizeit, diese wo neben der Arbeit, dem Studium und dem Tierschutz bleibt, wandern und klettern. Liege mit meinen Hundemädels gerne mal an einen Baggersee, liebe den Norden und koche am Liebsten bei lauen Sommerabenden in grosser Runde.

Eure Nadine

Linda

Und wer steckt denn da so hinter PLUEMES – das verraten wir Dir heute. Ich heisse Linda bin 33 Jahre alt und gelernte Kauffrau für Dialogmarketing, mit geprüfter Wirtschaftsassistenz in Fremdsprachen. Knapp 10 Jahre war ich im Tierheim Pforzheim erst ehrenamtlich, dann als Verwaltungsangstellte im Verein tätig. Dazu kommen noch fast vier Jahre als Tierheimleiterin – diesen ehrenvollen und kräfteraubenden Posten teilte ich mir mit meiner Kindergartenfreundin Nadine. In meiner Tierheim Zeit absolvierte ich in München an der Akademie für Tierschutz erfolgreich meinen Sachkundenachweis im Bereich Hunde, Katzen und Kleintiere wie Nager und Ziervögel. Aktuell bin ich in einer Agentur im Vertrieb für Banken tätig.

In den vielen Jahren im Tierschutzverein hat man so einiges gesehen, mitgemacht und erlebt. Sowie oftmals nächtelang gegrübelt. Egal zu welcher Uhrzeit, wurde ein Missstand gemeldet war anziehen und losfahren angesagt. Man hat jahrelang Menschen beraten und versucht zu unterstützen, erfolgreich oder auch nicht erfolgreich, denkt jedoch nur einer von zehn um, dann war es doch schon ein Erfolg, oder?

Warum macht man das? Ich denke wir versuchen mit einem kleinen Stück Engagement die Tierwelt ein kleines bisschen besser zu gestalten, denn auch ein Tropfen auf den heissen Stein kann durch viele Tropfen das Feuer löschen. Mein Herz habe ich dem Tierschutz verschrieben, zu Einhundertprozent und ohne Kompromisse, denn Tierschutz kennt keinen Feierabend und auch keine Kompromisse!

Selbst lebe ich mit meinem Freund Kevin auf dem Land, meine Hundedame Cosma kommt ursprünglich aus Portugal, als Kettenhund wurde sie misshandelt und wog gerade mal bei der Ankunft in Deutschland 19 Kilo. Mittlerweile ist unser weisses Monster seit 9 Jahren bei uns und ist jetzt schöne 12 Jahre alt und wiegt stolze und gesunde 31 Kilo.

Meine Familie, und meine Freunde sind mir mit das Wichtigste, geben mir immer wieder Kraft, auch wenn es mal holprig wird. In unserem Freundeskreis befinden sich mitunter weitere 4 Hunde und 4 Katzen – das Rudel ist fast täglich miteinander unterwegs und geht durch dick und dünn. Dazu kommt dass es nur ein Rüde ist und vier Hundedamen, der Rüde hat ein schweres Los, geniesst es aber auch sichtlich der Hahn im Korb zu sein. Meine beiden besten Freundinnen Nadine & Jasmin sind immer dabei und wir haben schon die ein oder andere Hürde zusammen durchgestanden.

Ansonsten gehe ich gerne in meiner Freizeit, diese wo neben der Arbeit und dem Tierschutz bleibt, wandern, klettern, und bergsteigen. Lese sehr gerne, geniesse die Abende in meinem Garten mit meinen Lieblingsmenschen und höre entspannten Jazz.

Eure Linda

Tierschutz Wer Was Warum Pluemes Team Vierbeiner

Und warum PLUEMES und was ist PLUEMES

Weshalb haben wir PLUEMES ins Leben gerufen? Und weshalb steckt hier auch ein Kinderpodcast mit drin?

Kinder sind die Tierschützer von morgen, Wertevermittlung vom Umgang mit Tieren, was ist richtig und was ist falsch – das lässt uns zufriedener schlafen.

PLUEMES beschreibt nicht nur die Missstände sondern beschreibt auch wie man sie bewusst vermeidet. PLUEMES – deine Tierwelt für die Juniors unter uns, vermittelt Blicke in eine wichtige Welt und zeigt auf was das Tierreich bietet und was unbedingt geschützt werden muss. PLUEMES – Dein Tierschutzpodcast wiederum erklärt allen Menschen von A bis Z den Tierschutz. Hier kann auf jede Frage im Tierschutz eine Antwort und ein Rat gegeben werden.

Beratung von verschiedenen Haltungen, für Menschen, die es von Anfang an richtig machen wollen, aber auch ein Augenöffner für bisher missachtete artgerechte Haltungsformen werden aufgezeigt. Tipps und Tricks für Zuhause, für den eigenen Garten.

Vom Insekt bis zum Blauwal, jedes Tier wird kindgerecht erklärt, jeder Tierschutzaspekt wird im Tierschutzpodcast für Erwachsene erläutert und aufgezeigt. Beginnend mit Warenkorb und Einkaufskorb. Wo kommen diese Sachen her? Was unterstütze ich unbewusst? Wie wird mein Garten insektenfreundlich? Welche Herstellermarken in der Lebensmittelindustrie kann ich unbedenklich konsumieren? Was macht Mode und Kosmetik mit den Tieren? Tiernotfelle aus verschiedenen Vereinen werden vorgestellt, Zusammenarbeit mit Vereinen im Ausland, Kastrationsaktionen werden beworben und erklärt. Und vieles vieles mehr.

Aber schaut einfach selbst rein

PLUEMES – Dein Tierschutzpodcast

PLUEMES – Deine Tierwelt

Schaut euch unsere Blogeinträge an und hört unseren Podcasts zu. Empfehlt uns weiter und geht mit uns gemeinsam den Weg für eine bessere Welt der Tiere. Es macht zufriedener und glücklicher, versprochen!